Hörgeräte reinigen: Wie reinigt man Hörgeräte?

Reinigen deines Hörgeräts

Hörgeräte sind für viele Menschen ein wichtiges Hilfsmittel, und es ist wichtig, sie sauber zu halten, um sicherzustellen, dass sie richtig funktionieren. Außerdem kann ein sauberes Hörgerät helfen, Ohrinfektionen zu verhindern. Ohrinfektionen sind ein häufiges Problem, besonders für Hörgeräteträger/innen. Die warme, feuchte Umgebung im Gehörgang bietet einen idealen Nährboden für Bakterien. Wenn das Hörgerät nicht regelmäßig gereinigt wird, können sich Bakterien ansammeln und eine Infektion verursachen. Zum Glück gibt es ein paar einfache Maßnahmen, um Hörgeräte zu reinigen und sie frei von Bakterien zu halten.

Wenn du diese einfachen Vorsichtsmaßnahmen triffst, die wir dir im Folgenden erklären, kannst du dazu beitragen, dass dein Hörgerät sauber bleibt und viele Jahre lang einwandfrei funktioniert.

Halten dein Hörgerät sauber

Wenn es um Hörgeräte geht, ist Sauberkeit das A und O. Sie trägt nicht nur dazu bei, dass das Gerät einwandfrei funktioniert, sondern hilft auch, die Verbreitung von Infektionen zu verhindern. Es gibt mehrere Teile eines Hörgeräts, die regelmäßig gereinigt werden müssen, darunter das Ohrpassstück, der Schlauch und der Hörer. Außerdem sollte der Gehörgang regelmäßig gereinigt werden, um Schmalzablagerungen zu entfernen.

Wenn du diese einfachen Schritte befolgst, kannst du dafür sorgen, dass dir dein Hörgerät jahrelang störungsfrei zur Verfügung steht.

Eine Anleitung zur Reinigung deines Hörgeräts findest du, wenn du das Modell deines Hörgeräts auswählst:

Reinigen von (HdO) Hinter-dem-Ohr-Hörgeräten

Dein Gehörgang produziert Ohrenschmalz, das dazu dient, das Ohr zu schützen und zu befeuchten und z. B. Staub und Schmutz aus dem Ohr zu entfernen. Die Ansammlung von Ohrenschmalz ist jedoch einer der Hauptgründe, warum Hörsysteme repariert werden müssen, da das Ohrenschmalz den Schallaustritt und/oder die Belüftung verstopft, was zu einem schwachen, verzerrten Klang oder sogar zum völligen Fehlen des Klangs führt.

Deine Hörgeräte sind eine wichtige Investition und sollen sowohl zuverlässig als auch langlebig sein. Nimm dir deshalb jeden Tag ein paar Minuten Zeit, um sie zu reinigen. Die meisten Hörsysteme sind mit einem Filter oder einer anderen Vorrichtung ausgestattet, die verhindert, dass Ohrenschmalz in das Hörsystem gelangt. Außerdem kannst du ein weiches Tuch oder eine Bürste verwenden, um die Ohrenschmalzablagerungen auf der Oberfläche deines Hörgeräts vorsichtig zu entfernen. Die tägliche Pflege deiner Hörgeräte trägt dazu bei, ihre Lebensdauer zu verlängern und sicherzustellen, dass sie dir weiterhin eine klare Klangqualität bieten.

Reinigen der Hörereinheit und der Schale

Es ist wichtig, deine Hörgeräte sauber zu halten, damit sie weiterhin gut funktionieren und keine Reizungen verursachen. Am besten reinigst du sie mit einem weichen, trockenen Tuch. Achte darauf, dass deine Hände sauber und trocken sind, bevor du deine Hörgeräte anfasst, und wische vorsichtig Ohrenschmalz oder Schmutz von der Oberfläche ab.

Es ist auch wichtig, die Abdeckungen der Hörer regelmäßig auszutauschen, da sie mit der Zeit durch Ohrenschmalz verstopft werden können. Wenn du ein paar einfache Maßnahmen ergreifst, um deine Hörgeräte sauber zu halten, kannst du sicherstellen, dass sie dir auch in den kommenden Jahren eine klare Klangqualität bieten.

Reinigen von (IdO) Im-Ohr-Hörgeräten

Dein Gehörgang produziert Ohrenschmalz, das dazu dient, das Ohr zu schützen und zu befeuchten und Dinge wie Staub und Schmutz aus dem Ohr zu entfernen. Die Ansammlung von Ohrenschmalz ist jedoch eine der Hauptursachen für Klangprobleme in deinem Hörsystem, da das Ohrenschmalz den Schallaustritt und/oder die Belüftung verstopft, was zu einem schwachen, verzerrten Klang oder sogar zum völligen Fehlen des Klangs führt.

Damit dein Hörsystem richtig funktioniert, ist es wichtig, dass du deine Hörsysteme regelmäßig reinigst und die Ohrenschmalzablagerungen entfernst. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, deine Hörsysteme zu reinigen. Erkundige dich daher bei deinem Hörakustiker oder Hörgeräteakustiker nach den genauen Anweisungen. Wenn du dich um deine Hörsysteme kümmerst, kannst du dazu beitragen, dass sie dauerhaft funktionieren und keine teuren Reparaturen nötig sind.

Deine Hörsysteme sind eine wichtige Investition. Sie sind so konzipiert, dass sie zuverlässig und langlebig sind. Trotzdem solltest du dir jeden Tag ein paar Minuten Zeit nehmen, um sie zu reinigen. Die meisten Hörgeräte sind mit einem Filter oder einer anderen Vorrichtung ausgestattet, die verhindert, dass Ohrenschmalz in das Hörgerät gelangt. Überprüfe den Cerumenfilter und tausche ihn bei Bedarf aus.

Erkundige dich bei deinem Hörgeräteakustiker nach dem speziellen Cerumenschutzsystem in deinen Hörgeräten. Außerdem ist es wichtig, deine Hörgeräte vor Feuchtigkeit zu schützen.

Wenn du sie nicht benutzt, bewahre sie an einem trockenen, sicheren Ort auf. Wenn du schwitzt oder mit Wasser in Berührung kommst, nimm deine Hörgeräte heraus und trockne sie so schnell wie möglich ab. Wenn du ein paar einfache Maßnahmen zur Pflege deiner Hörgeräte ergreifst, kannst du dazu beitragen, ihre Langlebigkeit zu gewährleisten.

Wie oft sollte man Hörgeräte reinigen?

Jeden Tag sammelt sich Schmutz auf und in deinem Hörgerät an. Vor allem Pflegecremes, Schweiß und Hausstaub setzen sich im Laufe des Tages auf dem Hörgerät ab und verstopfen es, insbesondere die Mikrofoneingänge. Wie oft solltest du also deine Hörgeräte reinigen? Aufgrund der täglichen Verschmutzung ist es ratsam, dein Hörgerät jeden Tag auf Verunreinigungen zu überprüfen und es im besten Fall täglich zu reinigen.

Denn eine regelmäßige Reinigung verlängert die Lebensdauer deiner Hörgeräte erheblich und ermöglicht es dir, sie über Jahre hinweg voll funktionsfähig zu tragen. Außerdem kann Schmutz auch zu Hautreizungen oder Infektionen führen. Deshalb ist die Reinigung deiner Hörgeräte nicht nur für ihre Funktion wichtig, sondern auch für deine eigene Gesundheit.

Hier auf Lebenslanggesund.de findest du viele weitere Tipps wie du vital und gesund in deinem Leben bleibst.

Nach der Reinigung ist es wichtig, das Hörgerät gut zu trocknen, damit keine Feuchtigkeit eindringen und die empfindliche Elektronik beschädigen kann. Mit ein wenig Pflege kannst du die Lebensdauer deiner Hörgeräte verlängern und ihre volle Funktionsfähigkeit über Jahre hinweg genießen.

Hörgeräte-Reinigung mit Ultraschall oder UV-Licht

Wenn du ein Hörgerät trägst, dann weißt du, wie wichtig es ist, es sauber zu halten. Das hilft nicht nur, die Klangqualität zu verbessern, sondern auch die Lebensdauer des Geräts zu verlängern. Es gibt zwar viele Möglichkeiten, ein Hörgerät zu reinigen, aber eine der effektivsten ist die professionelle Reinigung mit Ultraschall. Bei dieser Methode werden Hochfrequenz-Schallwellen eingesetzt, um Ablagerungen und Verschmutzungen aus dem Schallschlauch und den Ohrpassstücken zu entfernen. Das Ergebnis ist, dass dein Hörgerät viel sauberer ist, als wenn du es selbst reinigen würdest.

Hier findest du Ultraschall-Geräte für dein Hörgerät

Eine weitere Möglichkeit der professionellen Reinigung ist der Einsatz von UV-Licht. Diese Methode ist besonders effektiv bei der Abtötung von Mikroorganismen, wie z. B. Bakterien und Viren. Das ist wichtig, denn diese Mikroorganismen können Probleme für dein Hörgerät verursachen, wie z. B. eine verminderte Klangqualität oder eine verkürzte Lebensdauer der Batterie. Ultraviolette Strahlung entfernt auch effektiv Schmutz und Ablagerungen von deinem Hörgerät. Das bedeutet, dass dein Hörgerät schon nach wenigen Minuten UV-Bestrahlung sauber und einsatzbereit ist.

Hier findest du UV-Licht für dein Hörgerät

Trockenkapseln für Hörgeräte, wie oft wechseln?

Hörgeräte sind für viele Menschen, die unter Hörverlust leiden, unverzichtbar. Sie können jedoch teuer und empfindlich sein, deshalb ist es wichtig, dass du sie richtig pflegst. Eine Möglichkeit, die Lebensdauer deines Hörgeräts zu verlängern, ist die Verwendung einer Trockenkapsel. Diese Kapseln enthalten ein Granulat, das die Feuchtigkeit aus der Luft aufnimmt und so dazu beiträgt, dass dein Hörgerät trocken bleibt und nicht beschädigt wird.

Trockenkapseln sollten alle 4 Wochen gewechselt werden, und das Hörgerät sollte über Nacht in einen Trockenbecher gelegt werden. Wenn du in einem feuchten Klima lebst oder viel schwitzt, solltest du dein Hörgerät außerdem häufiger trocknen. Wenn du diese einfachen Schritte befolgst, kannst du dafür sorgen, dass dein Hörgerät viele Jahre lang hält.

Hier findest du Trockenkapseln für dein Hörgerät

Hörgeräte richtig aufbewahren

Wenn du deine Hörgeräte aufbewahrst, ist es gut zu wissen, dass sie weder Hitze noch Feuchtigkeit vertragen. Wasserdampf und Sonnenlicht oder sogar Heizkörper schaden deinen Hörgeräten. Suche dir deshalb einen trockenen und kühlen Ort, wie z. B. deinen Nachttisch oder einen Schrank, an dem du deine Hörgeräte aufbewahren kannst.

Verwende außerdem ein Etui für die Aufbewahrung, denn so sind deine Hörgeräte vor Staub, Pollen, Insekten und Schmutz geschützt. Ein Etui verhindert auch, dass dein Hörgerät beschädigt wird, wenn es herunterfällt. Wenn du dein Hörgerät nicht benutzt, solltest du immer die Batterien herausnehmen, damit sie nicht auslaufen und das Hörgerät beschädigen. Bei richtiger Pflege und Aufbewahrung sollten deine Hörgeräte viele Jahre lang halten.

Hörgeräte online kaufen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html.dt51.net zu laden.

Inhalt laden

  • Spare bis zu 50 % der Kosten für Hörgeräte
  • Die neueste digitale Hörgerätetechnologie
  • Ein Hörtest bequem von zu Hause aus
  • Schneller, kostenloser Versand für alle Bestellungen
  • Die neueste digitale Hörgerätetechnologie

Wichtiges, dass du lesen musst!

Hörgeräte Tester werden

Nutze die Möglichkeit und werde Hörgeräte Tester und finde dein für dich am besten passendes Hörgerät.

MEHR ERFAHREN

Hörgeräte Hersteller

Hier findest du alle getesteten Hörgeräte und kannst dir ein erstes Bild machen.

MEHR ERFAHREN

Hörgeräte-Akustiker

Hier findest du alle Hörgeräteakustiker im Vergleich.

MEHR ERFAHREN

Gehörschutz

Dein Gehör ist mit das wichtigste, deswegen Schütze es!
So machst du das richtig!

MEHR ERFAHREN
Hörgeräte Test.de

Wir von Hörgeräte Test wissen, dass es nicht einfach ist, ein Hörgerät auszuwählen. Es gibt viele Faktoren zu berücksichtigen, und es ist wichtig, dass du alle Fakten kennst, bevor du eine Entscheidung triffst.
Deshalb ist es unser Ziel, unsere Kunden mit den Informationen zu versorgen, die sie brauchen, um eine fundierte Entscheidung über ihre Hörgesundheit zu treffen.

Schreibe einen Kommentar

Jetzt auch mit online Hörtest!Spare bis zu 40 % beim Hörgeräte kauf!

Klicke auf diesen Link, um an unserem kostenlosen Online-Hörtest teilzunehmen und bis zu 40 % bei deinem Kauf zu sparen!